Foto: LieC/pixelio.de


Ende 2014 läuft die aktuelle Förderperiode der Thüringer Beratungsrichtlinie aus. Die neue Beratungsrichtlinie für den Förderzeitraum 2014 – 2020 befindet sich derzeit noch zur Erarbeitung beim Thüringer Wirtschaftsministerium und wird nach aktuellen Informationen des RKW Thüringen , frühestens im Spätsommer diesen Jahres zu erwarten sein.

Wer also noch in diesem Jahr  in den Genuss einer Beratungsförderung kommen möchte, sollte sich also beeilen.

Beratungsförderung kann man bei einem Beratungsdienstleister, wie beispielsweise das RKW Thüringen beantragen. Das RKW Thüringen fungiert hier gleichzeitig als Qualitätssicherer für die Beratungen. Nur beim RKW akkreditierte Berater dürfen derartige dort beantragte Beratungen durchführen.

Gemäß der Thüringer Beratungsrichtlinie beträgt die Zuwendung bis zu 70 % der zuschussfähigen Gesamtausgaben (Beraterhonorar und Qualitätssicherungshonorar), höchstens jedoch 550,00 Euro (ohne die gesetzliche Umsatzsteuer) je Tagwerk.

Insgesamt können je Zuwendungsempfänger im Haushaltsjahr i.d.R. Zuwendungen für bis zu 20 Tagwerke gewährt werden.


Welche Kriterien muss ein Antragsteller erfüllen?

1.) Das Vorhaben darf noch nicht begonnen haben!

2.) Der Umfang der Beratungsleistung muss mind. 3 Tagwerke (1 Tagwerk = 8 Stunden) betragen.

3.) Der Antragsteller muss ein kleines und mittleres Unternehmen (KMU) bzw. Freiberufler mit Sitz in Thüringen (Sitz, Niederlassung o. Betriebsstätte) sein oder eine natürliche Person (nicht wirtschaftlich selbständig) sein mit einer beabsichtigen Existenzgründung o. Betriebsübernahme in Thüringen.

4.) Förderfähig sind Unternehmen, die der Definition für Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Europäischen Union entsprechen.

  • Unternehmen < 250 Mitarbeiter
  • Unternehmen mit max. 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder Unternehmen mit max. 43 Mio. Euro Bilanzsumme
  • Bei der KMU-Berechnung sind die Beteiligungsverhältnisse von etwaigen Mutter- und Tochtergesellschaften zu beachten:
    – Eigenständige Unternehmen (< 25 % keine Einschränkung)
    – Partnerunternehmen (25 % – 50 %)
    – Verbundene Unternehmen (> 50 %)

5.) “De-minimis”-Verordnung ist zu beachten (max. 200.000 Euro innerhalb von drei Jahren).


Nicht förderfähige Beratungsleistungen, Wirtschaftszweige und Einschränkungen

Gemäß der Durchführungsbestimmung zur Thüringer Beratungsrichtlinie sind folgende Beratungsleistungen von der Förderung ausgeschlossen:

  • Allgemeine Situationsanalysen, insbes. Beratungen
    – zur Vermittlung von Basiswissen für eine sachgerechte Betriebsführung
    – zu Rechts-, Akquisitions-, Versicherungs- und Steuerfragen
    – die mit anderen öffentlichen Zuschüssen finanziert werden (Kumulierungsverbot)
    – in deren Rahmen Waren oder Dienstleistungen angeboten oder vertrieben werden
  • Aufstellung von Neu- und Umbauplänen
  • Ausarbeitung von Verträgen
  • Aufstellung von Jahresabschlüssen (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung)
  • Buchführungsarbeiten
  • Erarbeitung von EDV-Software und Werbematerialien (Internetauftritt)
  • gutachterliche Stellungnahmen oder
  • Qualitätsprüfungen sowie technische, chemische und ähnliche Untersuchungen

Gemäß “De-minimis”-Verordnung sind die folgenden aufgeführten Unternehmen (Wirtschaftszweig) von der Förderung ausgeschlossen:

  • Fischerei und Aquakultur
  • Primärerzeugung landwirtschaftlicher Produkte
  • Steinkohlenbergbau
  • Erwerb von Fahrzeugen für den Straßengütertransport von Unternehmen des gewerblichen Straßengütertransports

Straßentransportsektor: Hier werden Unternehmen nur bis zu 100.000 Euro innerhalb von 3 Steuerjahren gefördert. Bei allen übrigen gilt hier die Grenze von 200.000 Euro.

Die Antragstellung erfolgt über einen akkreditierten Berater  und das RKW. Die Anträge werden bei der GfAW (Gesellschaft für Arbeit- und Wirtschaftsförderung) eingereicht.

Sollten Sie Interesse an einer Beratung – speziell an einer Beratung  bei der Unternehmensgründung interessiert sein, stehen wir gern mit unseren Kontakten zu akkreditierten Beratern zur Verfügung.

 

Kommentare sind geschlossen.



Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close